Kantonsratswahlen 2015

Der Wähleranteil konnte um knapp 0.4% auf 9.13% gesteigert werden. Leider liess sich daraus kein Sitzgewinn realisieren. Der Listenverbindung zwischen der CVP und der EVP fehlten schlussendlich 215 Stimmen (0.4% oder 12 Listen) um einen weiteren Sitz zu gewinnen! Schlussendlich ging damit das Restmandat an die SVP. Bei den Panaschierstimmen war die EVP klar Verliererin. Dies wird dadurch ersichtlich, dass 44% (!) der EVP Wähler/innen ihre Liste verändert haben und dies der EVP schlussendlich die nötigen Stimmen für den Sitzgewinn gekostet hat.

Gewählt wurde des bisherige Kantonsrat Balz Ruprecht.

Einwohnerratswahlen 2015

Der Wähleranteil konnte leicht auf 9.95% gesteigert werden. Aufgrund der stabilen Situation gab es nur eine kleine Verschiebung zugunsten der FDP. Wir konnten unsere drei Sitze aus eigener Kraft halten. Die Listenverbindung mit der CVP hatte keinen Einfluss auf die Sitzverteilung. Bei den Panaschierstimmen konnten wir ein Plus von 360 Stimmen verbuchen und gehörten damit zusammen mit der CVP zu den Gewinnern. Auffallend ist die grosse Anzahl der veränderten Listen (37 - 42%)! Davon war auch wir von der EVP stark betroffen: 42% der EVP Wähler veränderten ihre Listen.

Gewählt wurden des bisherigen Einwohnerräte Peter Künzle, Regula Compér und David Ruprecht.

Wahlprospekt